Deutschland Versicherung

Berufsunfähigkeit-Versicherung – Jeder vierte ist betroffen!

Die Berufsunfähigkeit-Versicherung zahlt Ihnen eine vereinbarte Rente, wenn Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Für nach 1961 Geborene ist im Rahmen der Rentenreform der Anspruch auf gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gestrichen worden. Durch eine private Berufsunfähigkeit-Versicherung können Sie diese Lücke schließen. Laut Versicherungsstatistik wird jeder vierte Arbeitnehmer von einer Berufsunfähigkeit betroffen!
 

Unsere Empfehlung: Fondsgebunde Berufsunfähigkeit-Versicherung mit Beitragserstattung

Bei der fondsgebundenen Berufsunfähigkeitsversicherung IBU C aus dem Hause Nürnberger werden Teile Ihrer Monatsbeiträge in Investmentfonds investiert. Dadurch erhalten Sie im Leistungsfall neben der vereinbarten Berufsunfähigkeitsrente eine Zusatzrente, die aus dem Fondsguthaben finanziert wird. Sollten Sie am Ende der Laufzeit die Versicherung nicht beansprucht haben, erhalten Sie das Fondsguthaben ausgezahlt. Je nach Laufzeit, Beruf und erzielter Rendite kann dies sogar mehr sein als Sie eingezahlt haben!

Weitere Informationen zur Nürnberger IBU C

Berufsunfähigkeits-Versicherung: Persönliche Beratung

Neben dem zu zahlenden Beitrag spielen viele weitere Punkte eine wichtige Rolle: Wie hoch sollte die versicherte Berufsunfähigkeitsrente sein? Worauf muss man bei den Versicherungsbedingungen achten? Diesen und viele weitere Aspekte können Sie sich auch einen unabhängigen Versicherungsexperten erörtern lassen: