Deutschland Versicherung

Haftpflicht & Rechtsschutz

Wer anderen einen Schaden zufügt, ist laut bürgerlichen Gesetzbuch zum Ersatz verpflichtet. Eine Haftpflichtversicherung übernimmt für Sie die Zahlungsverpflichtung, wenn Sie selbst jemanden geschädigt haben und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Eine Rechtsschutzversicherung dient dazu Ihr Recht – notfalls vor Gericht – geltend zu machen.
 

Mittlerweile ist eine Rechtsschutzversicherung für viele Menschen nicht mehr wegzudenken, was nicht zuletzt an einer erhöhten Prozessbereitschaft liegt. Um sich selbst vor hohen Ausgaben für rechtliche Vorgänge und ungerechtfertigten Klagen zu schützen, ist der Abschluss einer privaten Rechtsschutzversicherung der richtige Weg. Dabei bieten die Versicherungsgesellschaften unterschiedliche Leistungskataloge im Bereich des Privatrechts an: Ein guter Basisschutz ist schon für geringe Beiträge zu haben und schützt auch im Bereich des Straf- und Schadenersatzrechts, umfassendere Rechtsschutzversicherungen bieten auch Internet-, Sachen- und Vertragsrechtsschutz. Ordnungswidrigkeiten, Erbrecht, Disziplinarrecht, Verkehrsrecht, Mieterrecht und Berufsrecht können ebenfalls berücksichtigt werden.

Privathaftpflichtversicherung
Hundehaftpflichtversicherung
Pferdehaftpflichtversicherung

Rechtsschutzversicherung
Rechtsschutzversicherung für öffentlichen Dienst