Deutschland Versicherung

Krankenzusatzversicherung fürs Krankenhaus

Stellen Sie sich vor, Sie müssten zu einer Operation ins Krankenhaus. Wer wünscht Sie jetzt nicht, den Chefarzt / Spezialisten zu konsultieren und eine bestmögliche medizinische Versorgung zu erhalten? Gerade im Krankenhaus spielt der Unterschied zwischen Kassen- und Privatpatient eine große Rolle: Wollte jemand - ohne Zusatzversicherung - im Falle einer schweren Erkrankung eine Privatbehandlung selbst tragen, müsste er mit einigen Zigtausend Euro Kosten rechnen.
 

Wieso sollten Sie eine Krankenhaus-Zusatzversicherung abschließen?

Zugegeben kein schöner Gedanke, aber eine schwere Erkrankung oder ein schlimmer (Verkehrs-) Unfall können jeden von uns treffen! In solch einer Situation erwartet jeder eine bestmögliche medizinische Versorgung.

Doch die Praxis in deutschen Kliniken sieht anders aus: Gesetzlich Versicherte werden normalerweise vom Dienst habenden Stations- oder Assistenzarzt behandelt. Gleichzeitig werden von der Kasse nur die Kosten für das nächstgelegene Krankenhaus getragen.

Eventuell notwenige Kosten für eine Privatbehandlung oder eine Spezialklinik sind vom gesetzlich Versicherten aus eigener Tasche zu zahlen. Dabei sind im schlimmeren Fall mit Kosten von einigen Zigtausend Euro zu rechnen.

Erfahrungsbericht einer Krankschwester

Die Empfehlung der Zeitschrift Finanztest

Aus diesem Grund empfiehlt die Zeitschrift Finanztest den Abschluss einer privaten Krankhaus-Zusatzversicherung.

n der Novemberausgabe 2004 erhielt die Krankenhaus-Zusatzversicherung der Concordia als einzige Gesellschaft in allen Teilbewertungen das Testurteil: „Sehr gut“. Beurteilt wurden jeweils das aktuelle Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Beitragsentwicklung in der Vergangenheit.

Die Krankenhaus-Zusatzversicherung der Concordia

Die Krankenhaus-Zusatzversicherung der Concordia Versicherungsgruppe stellt Kassenpatienten im Krankenhaus den Privatpatienten annähernd gleich!

Die Concordia ist ein junger Krankenversicherer (seit 1990 am Markt) und dementsprechend jung sind auch ihre Kunden. Das schlägt sich in niedrigen Beiträgen und moderaten Beitragsanpassungen nieder.

Gleichzeitig verfügt die Concordia über große Erfahrung im Versicherungsmarkt. Schließlich gehört sie mit Gründung im Jahr 1864 zu den ältesten privaten Versicherungsgesellschaften in Deutschland.

Concordia Krankenhausversicherung - Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

  • Privatärztliche Behandlung im Krankenhaus
  • Wahlweise Unterbringung im Einbett- / Zweibettzimmer
  • Kostenerstattung bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ)
  • Freie Wahl des Arztes
  • Freie Wahl des Krankenhauses
  • Besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis (Finanztest Urteil: "Sehr gut")
  • Wahlweise weitere Zusatzleistungen

Concordia Krankenhausversicherung - Weitere Informationen

Private Krankenversicherung: Erfahrungsbericht einer Krankschwester