Deutschland Versicherung

Privatpatient - Eine Krankenschwester berichtet

Der Privatpatient wird - auch wenn nicht offen ausgesprochen - gegenüber dem gesetzlich versicherten Patienten bevorzugt. Als Privatpatient genießt man Komfort und überdurchschnittliche Pflege und Behandlung.
 

Privatpatient: Erfahrungen aus dem Krankenhaus - Eine Krankenschwester berichtet

„Als Krankenschwester fällt mir fast täglich die ungleiche Behandlung von Privatpatient und gesetzlich versicherten Patienten auf. Heutzutage sind Krankenhäuser leider wirtschaftliche Unternehmen, die um ihr Überleben kämpfen.

Sowohl die Ärzte als auch wir Krankenschwestern werden dazu angehalten auf den Privatpatient besonders einzugehen. Ihm soll der Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet und jegliche Sonderwünsche erfüllt werden. Kürzlich wurde in meinem Krankenhaus eine so genannte “VIP-Station“ errichtet. Sie ist nur den privat Versicherten, also dem Privatpatient vorbehalten und bietet laut Krankenhaus “hotelähnlichen Komfort“.

Die “normalen“ Patienten genießen diesen Komfort nicht. Für sie ist keine Zeit. Hier werden die Visite und auch das tägliche Pflegeprogramm schnell durchgezogen. Um für sie ebenfalls eine adäquate medizinische Versorgung und Pflege zu gewährleisten stehen nicht genügend Kräfte zur Verfügung.

Die schlechtere Stellung des gesetzlich versicherten gegenüber dem Privatpatient ist eine bedenkliche Entwicklung, die meiner Meinung nach nicht zu stoppen ist…“

Persönlichen Vergleich zur PKV-Private-Krankenversicherung anfordern